Dirt Devil M5036-1 im Test: Dirt Devil Staubsauger M5036-1 Testbericht


>> Direkt zum Testfazit

Der Dirt Devil M5036-1 Staubsauger Infinity VS8 Turbo ist ein günstiger Staubsauger, mit einer komfortablen Bedienung und einem kleinen Staubbehälter. Der stromsparende Sauger ist mit der einzigartigen Multicyclone-Technologie und zwei zusätzlichen Aufsätzen ausgestattet.

 

Der Multicyclone Motor besteht, wie der Name schon sagt, aus einem großen und mehreren kleineren Zyclonen. Durch diese Vielzahl an zirkulierenden Luftströmen entsteht eine mehrstufige Schmutz- und Staubtrennung. Das Resultat dieser 4-Phasen Reinigung ist eine hygienische bzw. saubere Ausblasluft, die durch einen zusätzlichen Filter verstärkt wird.

Besondere
Merkmale

Sehr leicht ist der Dirt Devil zu handhaben und zu bedienen. Durch das geringe Gewicht ist er ideal für Treppen und zum Schleppen geeignet. Daneben ist er angenehm zu manövrieren und fällt weder hin noch bleibt er an diversen Türschwellen hängen. Auch ist das Wechseln, bzw. Auswaschen des Filters ein unproblematischer Vorgang. Womöglich aus diesen Gründen wurde die Ergonomie des beutellosen Saugers von dem Plus X Award für Bedienkomfort ausgezeichnet. Weitere positive Merkmale sind das lange Teleskoprohr und der lange Saugschlauch. Diese Faktoren haben einen größeren Aktionsradius zur Folge. Bedauerlicherweise gibt es auch einige Mängel, die mir aufgefallen sind. Die Teleskopstange und Aufsteckdüsen neigen durch die schlechte Verbauung dazu, dass sie hin und wieder abfallen. Der Kunststoff macht an manchen Stellen, wie z.B. an der schon erwähnten Teleskopstange, am Saugschlauch und am Gehäuse einen sparsamen Eindruck. Letztlich gab es Probleme mit dem automatischen Kabeleinzug.

Handhabung

Der beutellose Staubsauger hatte eine Saugkraft, an der nichts zu beanstanden war. Durch die Multicyclone-Technik ist ein effizientes Saugen ohne Saugkraftverlust und Verstopfung möglich. Ein zusätzlicher großartiger Aspekt sind die mitgelieferten, umfangreichen Saugutensilien. Dieses 4-teiliege Düsenset besteht aus einer Fugendüse (für Ritzen, Kanten), Möbelbürste (für sensible Oberflächen), Polsterdüse, Turbobürste (automatische, rotierende Bürsten, die zur Tiefenreinigung geeignet ist), Parkettbürste. Ebenso wie die Handhabung, bleibt die Saugleistung nicht ohne Kritik. Im Gegensatz zu den anderen beutellosen Staubsaugern ist dieser vergleichsweise laut, zudem lässt sich lästigerweise die Stromleistung des Staubsaugers nicht regulieren.

Saugergebnis

Produkteigenschaften

  • Stromverbrauch: 1400 Watt
  • Behältervolumen: 1,5 l
  • Geräuschpegel: k.A.
  • Zubehör: Fugen-, Möbel-, Polsterdüse, Turbobürste, Parkettbürste
  • Größe: k.A.
  • Aktionsradius: 8,5 m
  • Gewicht: 6,9 kg

 

Aktueller Preis für den Dirt Devil M5036-1
[affiliate_table 624]

Welche Vorteile hat der Dirt Devil M5036-1?

Vorteile Staubsauger Energiesparend
Vorteile Staubsauger Gute Saugleistung
Vorteile Staubsauger Sehr gute Handhabung
Vorteile Staubsauger Umfangreiches Zubehör

 

Welche Nachteile hat der Dirt Devil M5036-1?

Nachteil Staubsauger Keine befriedigende Verbauung
Nachteil Staubsauger Keine Watt-Zahl Regulierung
Nachteil Staubsauger Vergleichsweise laut

 

Mein persönliches Testfazit

 

Abschließend kann ich diesen beutellosen Staubsauger nur weiterempfehlen. Der günstige Preis, die gute Saugkraft und die fehlenden Folgekosten sind eine attraktive Kombination. Kurz gesagt ist der Sauger ideal für Personen, die ihren Staubsauger nicht überstrapazieren und eine nicht zu große Wohnfläche besitzen.

Gründlichkeit 1,7
Handhabung 2,0
Verarbeitung 2,3
Preis / Leistung 1,7
Gesamt (1 Bewertung) 1,9