Dyson DC35 Multi Floor im Test: Dyson Handstaubsauger DC35 Testbericht


>> Direkt zum Testfazit

Der DC35 Multi Floor steht wie die anderen Dyson Modelle für sehr hohe Qualität. Auch ist er mit der von Dyson patentierten Root Cyclone Technologie aufgebaut. Entwickelt wurde dieser Staubsauger für den kurzen bzw. speziellen Einsatz.

 

Dieser Handstaubsauger ist der Nachfolger von dem DC34 und besitzt auch fast die gleichen Funktionen. Die patentierte Cyclone Technologie ermöglicht ein beutelloses Saugen, bei konstant hoher Saugkraft. Ein besonderes Merkmal dieses Handsaugers sind die elektrischen rotierenden Bürsten, die aus speziellen Karbonfasern bestehen. Außerdem ist ein 2-teiliges Kombi Zubehör und eine Wandhalterung im Lieferumfang enthalten.

Besondere
Merkmale

Hinsichtlich der Ergonomie und des Gewichts gibt es nichts an diesem Sauger zu beanstanden. Er liegt sehr gut in der Hand und selbst im Dauereinsatz schmerzen die Gelenke nicht. Durch das geringe Gewicht lässt er sich unglaublich leicht bewegen und hochheben. So benötigt man fast keinen Kraftaufwand um Wände, Decken oder Schränke zu saugen. Vorteilhaft ist auch der Lithium-Ionen-Akku, der ein kabelloses Staubsaugen ermöglicht. Diese Bewegungsfreiheit ist mit keinem herkömmlichen Staubsauger zu vergleichen und ermöglichen somit eine neue Art des Staubsaugens. Nichtsdestotrotz muss ich Minuspunkte an das Ausleeren des Staubbehälters und dem Powerknopf vergeben. Das umstandslose Entleeren des Behälters klappt nicht immer wie gewünscht. Hin und wieder bleiben Klumpen von Schmutz im Behälter stecken – diese müssen dann mit einer aufwendigen Manier heraus gestochert werden. Die störende Eigenschaft an dem Powerknopf entsteht dadurch, dass dieser ständig gedrückt werden muss um mit dem Gerät saugen zu können. Hierbei hätte ich mir eine automatische Einrastfunktion gewünscht.

Handhabung

Bei der Saugkraft hält der Dyson DC35 was er verspricht. Die drehende Karbonbürste eignet sich hervorragend gegen festsitzende Hundehaare im Teppich oder andere grobe Verschmutzungen. Zudem wirken die Borsten noch antistatisch und nehmen selbst feinsten Staub auf. Mit der angegeben Laufzeit von 15 Minuten lassen sich einzelne große Zimmer oder kleinere Haushalte in einem Gang mühelos saugen. Bei maximaler Saugleistung von 65 Watt beträgt die Saugzeit nur noch 6 Minuten. Ärgerlich ist leider die Akkuanzeige. Diese warnt den Benutzer erst, wenn nur noch eine Minute gesaugt werden kann.

Saugergebnis

Produkteigenschaften

  • Stromverbrauch: 200 Watt
  • Behältervolumen: 0,35 l
  • Geräuschpegel:k.A.
  • Zubehör: Schmutz-, Bürstendüse und Elektrobürste
  • Größe: 25 x 13 x 5 cm
  • Laufzeit:15 min bei regulärer oder 6 min bei maximaler Saugkraft
  • Ladezeit: 3,5 Stunden
  • Gewicht: 2,2 kg

 

Aktueller Preis für den DC35 Multi Floor
[affiliate_table 766]

Welche Vorteile hat der DC35 Multi Floor?

Vorteile Staubsauger Qualitätsprodukt
Vorteile Staubsauger Sehr handlich
Vorteile Staubsauger Starke Saugkraft

 

Welche Nachteile hat der Dyson DC35 Multi Floor?

Nachteil Staubsauger Hoher Preis
Nachteil Staubsauger Nicht für Allergiker geeignet

 

Mein persönliches Testfazit

 

Der Dyson DC35 Multifloor hat mich alles in allem sehr überzeugt. Er glänzt durch sein Aussehen, seiner hochwertigen Verarbeitung und guten Saugeigenschaften. Durch seinen Akku ist er flexibel und vielseitig Einsetzbar. Insgesamt bietet der Dyson ein sehr gutes Gesamtpaket für kleinere Haushalte mit Tieren, aber auch in größeren Wohnungen dient er als perfekte Unterstützung für den Bodenstaubsauger.

Gründlichkeit 2,0
Handhabung 1,7
Verarbeitung 2,0
Preis / Leistung 2,3
Gesamt (1 Bewertung) 2.0